Beratung & Qualifizierung
Sonstiges
Förderschule
Sekundarstufe 2
Sekundarstufe 1
Kompaktwissen
Grundschule
Testbetrieb

Leistungsbewertungen im Präsenz- und ­Distanzlernen: transparent, differenziert und dokumentiert

Leistungsbewertungen gehören zu den zentralen Aufgaben einer Lehrkraft und stellen das Ergebnis einer pädagogisch-fachlichen Bewertung dar, ob und inwieweit die Ziele des Unterrichts erreicht wurden. 

Noten dienen der Rückmeldung gegenüber der Schülerin/dem Schüler sowie deren/dessen Eltern über den Leistungsstand. Die Leistungsbewertung ist damit wichtiger Ausgangspunkt für die Beratung von Schülerinnen und Schülern sowie deren Eltern. 

© Racle Fotodesign / stock.adobe.com

 

Schulgesetz und Handreichung

Lernen in Pandemiezeiten: BASS 12-05 Nr. 10

Der Unterricht soll auch bei einem durch SARS-CoV-2 verursachten Infektionsgeschehen im größtmöglichen Umfang erteilt werden, heißt es in § 1 der Zweiten Verordnung zur befristeten Änderung der Ausbildungs- und Prüfungsordnungen gemäß § 52 SchulG. 

§ 2 sagt: „... (6) Distanzunterricht soll digital erteilt werden, wenn die Voraussetzungen dafür erfüllt sind“.  

§ 5 klärt die Aufgaben der Lehrerinnen und Lehrer: „… Die beteiligten Lehrkräfte gewährleisten die Organisation des Distanzunterrichts und die regelmäßige, dem Präsenzunterricht gleichwertige pädagogisch-didaktische Begleitung ihrer Schülerinnen und Schüler. Sie informieren die Schülerinnen und Schüler regelmäßig über die Lern- und Leistungsentwicklung. Besonders die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer, in den Berufskollegs die für die Koordination in den Bildungsgängen zuständigen Lehrerinnen und Lehrer, achten darauf, dass die Schülerinnen und Schüler durch den Distanzunterricht nicht stärker als durch einen vollständigen Präsenzunterricht gefordert sind.“

Handreichung zur lernförderlichen Verknüpfung von Präsenz- und Distanzunterricht

Ist wegen des notwendigen Infektionsschutzes kein Präsenzunterricht möglich, findet Distanzunterricht statt. In diesen Fällen ist er dem Präsenzunterricht gleichwertig. 

Schullizenz abschließen und weiterlesen!

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • Kompaktwissen, Praxistipps, Aktuelles
  • Videos, Links und Downloads

Abb. 1: Beispiel Dokumentation

 

Abb. 2: Verwaltungsakte im Schulbereich

 

Das könnte Sie auch interessieren

Leistungsbewertungen: transparent, differenziert, dokumentiert

Beratung & Qualifizierung
Sonstiges
Förderschule
Sekundarstufe 2
Sekundarstufe 1
Kompaktwissen
Grundschule
Testbetrieb

Leistungsbewertungen gehören zu den zentralen Aufgaben einer Lehrkraft und stellen das Ergebnis einer pädagogisch-fachlichen Bewertung dar, ob und inwieweit die Ziele des Unterrichts erreicht wurden. 

Distanzlernen: Leistungen beurteilen - Möglichkeiten nutzen

Linktipp
Sekundarstufe 2
Sekundarstufe 1
Kompaktwissen
Auf dem Weg zur digitalen Schule
Testbetrieb
Schulform

Corona führt zur befristeten Änderung der Ausbildungs- und Prüfungsordnungen und setzt das Distanzlernen dem Präsenzunterricht fast gleich: Dies hat Auswirkungen auf die Leistungsbewertungen. Erfahren Sie mehr über Leistungskriterien und Möglichkeiten.

Mit Feedback-Tools Rückmeldungen einholen

Sonstiges
Förderschule
Mediendidaktik
Sekundarstufe 2
Sekundarstufe 1
Startseite
Kompaktwissen
Grundschule
Testbetrieb

Das Geben und Nehmen von Feedback hat sich zu einem Medium schulischer Erneuerung etabliert. Die aus einem geplanten und strukturierten Feedback gewonnenen Informationen und Daten eignen sich als Basis für die Schulentwicklung und zur Steigerung der Unterrichtsqualität. Erfahren Sie mehr über digitale Tools, mit denen Sie schnell und unkompliziert Feedback einholen können. 

Quizdidaktik: Auch die falsche Antwort kann zum Lernziel führen!

Sonstiges
Förderschule
Mediendidaktik
Sekundarstufe 2
Sekundarstufe 1
Startseite
Kompaktwissen
Grundschule
Testbetrieb

Wer hätte das vermutet? Quizzen kann beim Lernen helfen – und bringt den größten Erfolg, wenn man dabei erstmal auf die falsche Antwort tippt.  „Vorwissensaktivierung“ heißt das in der Forschung. Eine neuere Studie von Brod, Hasselhorn und Bunge (2018) hat das herausgefunden. Schauen wir genauer hin, beachten mögliche Nachteile und widmen uns den Potenzialen und Funktionen des Quizzens im Unterricht.

Zurück