Sonstiges
Förderschule
Sekundarstufe 2
Sekundarstufe 1
Kompaktwissen
Auf dem Weg zur digitalen Schule
Grundschule
Testbetrieb
Schulform

Rahmenbedingungen für die Medienkonzeptarbeit schaffen

Schülergeräte, Dienstgeräte, Distanzlernen, Teams, IServ, LOGINEO NRW: Vor lauter Förderprogrammen und Adhoc-Maßnahmen ist die konzeptionelle Arbeit am Medienkonzept pandemiebedingt in den Hintergrund geraten. 

Unterstützung bieten das Ministerium und die Bezirksregierungen und vor Ort stehen die Medienberater*innen zur Verfügung. Bei der Arbeit am Medienkonzept gibt es bisweilen Fallstricke, die vermieden werden können. 

In diesem ersten Teil gehe ich auf die Rahmenbedingungen ein und nehme den Prozess und die nötige Steuerung in den Blick (Organisationsentwicklung, Technologieentwicklung und Kooperationsentwicklung). 

In einem zweiten Teil werde ich auf den Kern des Medienkonzepts eingehen: die pädagogisch-didaktische Unterrichtsentwicklung im Kontext digitaler Medien in Verbindung mit Fortbildung (Personalentwicklung).

© pixabay.com

 

Das Medienkonzept: Ziel und rechtliche Grundlage

Das Medienkonzept spiegelt die systematische Medienkompetenzförderung einer Schule über alle Jahrgänge hinweg wider. Es ist der Versuch, in allen Fächern spiralcurricular das Lernen mit und über Medien zu verankern, um zu einem verbindlichen Erwerb von Medienkompetenzen zum Ende der Schullaufbahn zu kommen. 

Die KMK-Strategie zur „Bildung in einer digitalen Welt“ wird in NRW im Medienkompetenzrahmen NRW umgesetzt (siehe www.medienkompetenzrahmen.nrw): Er formuliert die zeitgemäßen Medienkompetenzen von der Anwendungsebene über die Informations-, Produktions- und Programmierebene bis zur analytisch-kritischen Reflexionsebene. 

Das Medienkonzept selbst gliedert sich in drei wesentliche Bereiche:

  • Pädagogische Umsetzung, 
  • Ausstattung und 
  • Fortbildung. 

Diese werden gerahmt durch die Aspekte 

  • Leitbild, 
  • Kooperationen und 
  • Evaluation bzw. Fortschreibung. 

Die Schule beschließt das Konzept auf Ebene der Schulkonferenz, und somit ist das Medienkonzept obligatorischer Bestandteil des Schulkonzepts. 

 

Schullizenz abschließen und weiterlesen!

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • Kompaktwissen, Praxistipps, Aktuelles
  • Videos, Links und Downloads

Das könnte Sie auch interessieren

Der Medienkompetenzrahmen NRW

Sonstiges
Förderschule
Sekundarstufe 2
Sekundarstufe 1
Kompaktwissen
Auf dem Weg zur digitalen Schule
Grundschule
Testbetrieb
Schulform

Digitalisierung hat die Notwendigkeit einer gezielten Förderung von Medienkompetenz als allgemeinbildende und berufsqualifizierende Aufgabe von Schulen deutlich werden lassen. In NRW dient der Medienkompetenzrahmen NRW der Gestaltung und Evaluation von Lehr-Lern-Prozessen und ist gegenwärtig auch Grundlage für die Überarbeitung von Lehrplänen.

Zentren für das Lernen in der ­digitalen Welt

Sonstiges
Förderschule
Sekundarstufe 2
Sekundarstufe 1
Kompaktwissen
Auf dem Weg zur digitalen Schule
Grundschule
Testbetrieb
Schulform

Die kommunalen Medienzentren in Nordrhein-Westfalen unterstützen Schulen, Schulträger, Lehrkräfte und Schüler*innen in vielfältiger Weise: von der Möglichkeit, digitale Angebote für den pädagogischen Einsatz zu testen, über Beratung der Schulträger bis hin zu Fortbildungen.

Medienkompetenz entwickeln: Bibliothek unterstützt Schulen

Kooperation & Kommunikation
Videotipp
Förderschule
Sekundarstufe 2
Medienerziehung
Sekundarstufe 1
Kompaktwissen
Grundschule
Testbetrieb

Ibbenbüren liegt im nördlichen Münsterland und hat ca. 53.000 Einwohner. Die Stadtbücherei ist mit über 45.000 Medien ausgestattet ist, hat jährlich fast 90.000 Besucher*innen und organisiert über 200 Veranstaltungen.

Seit 2006 ist die Stadtbücherei Kooperationspartnerin der Schulen in Ibbenbüren.

digiLL stärkt Medienkompetenzen an Schulen

Beratung & Qualifizierung
Sonstiges
Förderschule
Sekundarstufe 2
Sekundarstufe 1
Kompaktwissen
Grundschule
Testbetrieb

Wie wichtig es ist, Lehrkräfte für den digitalen Unterricht fit zu machen, ist spätestens mit der Corona-Krise deutlich geworden. Der Universitätsverbund digiLL – ein bundesweiter Zusammenschluss von Zentren für Lehrer*innenbildung und Professional Schools of Education – hat darauf mit einer schnellen Erweiterung seines Angebots reagiert.

Zurück