Organisation & Verwaltung
FAQ
Sonstiges
Videotipp
Förderschule
Sekundarstufe 2
Sekundarstufe 1
Kompaktwissen
Auf dem Weg zur digitalen Schule
Grundschule
Testbetrieb

Wie kommt das Geld aus dem Digitalpakt in die Schulen?

Nachdem der DigitalPakt im Frühjahr 2019 beschlossen wurde, das Schulministerium die entsprechende Richtlinie (BASS 11-02 Nr. 34) veröffentlicht hat, geht es jetzt um die Frage, was geschehen muss, damit das Geld in die Schulen gelangt.

Antragsteller und Zuwendungsempfänger für den DigitalPakt Schule ist immer der Schulträger, mit dem gemeinsam ein technisch-pädagogisches Einsatzkonzept (TpEK) erstellt werden muss. Ohne dieses TpEK ist eine Förderung nicht möglich. Was ist zu tun? Welche Fristen sind einzuhalten?

© Monkey Business / stock.adobe.com

 

Der Weg zum technisch-pädagogischen Einsatzkonzept (TpEK)

Zur Vorbereitung sollten die Schulen ihre technischen Bedarfe klären und pädagogisch begründen können. Außerdem muss geklärt sein, wie das Kollegium für die Nutzung der angeschafften Technik pädagogisch qualifiziert werden kann. Bereits vorhandene Medienkonzepte können zur Erstellung des TpEK herangezogen werden.

Beim TpEK handelt es sich um eine kurze Aufstellung der jetzigen digitalen Ausstattung der Schule und der geplanten zukünftigen digitalen Ausstattung der Schule.

Die Anforderungen an die zukünftige Ausstattung muss pädagogisch-didaktisch begründet sein.

Das TpEK kann nur in enger Zusammenarbeit zwischen Schulträger und Schule erstellt werden, da beide Seiten wichtige Informationen dazu zusammenstellen müssen.

Für die Förderanträge dokumentieren Schule und Schulträger ihre Vereinbarungen zu den Förderbereichen

  • IT-Grundstruktur,
  • digitale Arbeitsgeräte,
  • Schulgebundene mobile Endgeräte sowie
  • Planung zur bedarfsgerechten Qualifizierung der Lehrkräfte.

Um die Strukturvorlage ausfüllen zu können, muss der Schulträger u.a. folgende Punkte bezüglich des derzeitigen und des geplanten digitalen Ausbaus der Schule klären:

  • die Internet-Anbindung der Schule (wichtig: Es ist keine Breitbandverkabelung für die Schule für die Antragstellung notwendig),
  • der Ausbau des pädagogischen Netzes in der Schule (nur kabelgebunden oder auch kabellos als WLAN),
  • die Server-Ausstattung der Schule

 

Schullizenz abschließen und weiterlesen!

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • Kompaktwissen, Praxistipps, Aktuelles
  • Videos, Links und Downloads
  • Bis 30.11. günstigen Subskriptionspreis nutzen

Das könnte Sie auch interessieren

Digitalisierung in der Schule: Lassen Sie sich darauf ein, es lohnt sich!

Sonstiges
Förderschule
Sekundarstufe 2
Sekundarstufe 1
Startseite
Kompaktwissen
Auf dem Weg zur digitalen Schule
Grundschule
Testbetrieb

Schulen sollen digital werden: 2019 beschlossen Bund und Länder den Digitalpakt. 2020 stellt die Corona-Pandemie die Schulen und Schulträger vor ungeahnte Aufgaben: Von Null auf Hundert müssen Konzepte für ein Lernen auf Distanz entwickelt werden. Stellen wir uns den Herausforderungen. In anderen Ländern ist das Lernen mit digitalen Medien schon längst etabliert. Ein Plädoyer.

Der Tag, an dem unsere Schule vollständig digital wurde

Organisation & Verwaltung
Förderschule
Sekundarstufe 2
Praxistipp
Sekundarstufe 1
Startseite
Auf dem Weg zur digitalen Schule
Testbetrieb

Die Nachricht kam nicht unerwartet, aber doch unerwartet früh: Per Schulmail efuhren wir, dass ab dem folgenden Montag die Schulen geschlossen bleiben. Krisensitzung mit der erweiterten Schulleitung: Wer muss über was informiert werden? Welche Maßnahmen müssen getroffen werden? Kann der Unterricht irgendwie aufrechterhalten werden? Ein Praxisbericht.

Gemeinsam auf dem Weg zur Schule von morgen

FAQ
Sonstiges
Förderschule
Linktipp
Sekundarstufe 2
Sekundarstufe 1
Startseite
Kompaktwissen
Auf dem Weg zur digitalen Schule
Grundschule
Testbetrieb

Digitale Medien sind am Erich-Gutenberg-Berufskolleg in Köln seit vielen Jahren wichtiger Bestandteil eines individualisierten, chancengerechten, selbstgesteuerten und kooperativen Lernens. Die Entscheidung, die Digitalisierung im Schulalltag und im Unterricht schulweit zu integrieren, begründet sich zum einen auf die Flexibilität, die Mobilität, die Vielfältigkeit und den hohen Individualisierungsgrad dieser Techniken.

Lernen Sie hier den Weg des EGB kennen.

Das Kollegium macht sich auf den Weg: digitale Kompetenzen entwickeln

Beratung & Qualifizierung
Sonstiges
Förderschule
Sekundarstufe 2
Sekundarstufe 1
Kompaktwissen
Grundschule
Testbetrieb

Digitale Medien sind am Erich-Gutenberg-Berufskolleg seit vielen Jahren zu einem wichtigen Bestandteil eines individualisierten, selbstgesteuerten und kooperativen Lernens geworden.

Lesen Sie hier, wie sich das Kollegium fort- und weiterbildet und so digitale Kompetenz entwickelt.

Zurück

Externe Resourcen sind ohne Cookies leider nicht verfügbar. Cookies erlauben
';