Sonstiges
Videotipp
Digitale Werkzeuge im Unterricht nutzen
Förderschule
Sekundarstufe 2
Sekundarstufe 1
Kompaktwissen
Grundschule
Testbetrieb

Digitale Arbeitsblätter bearbeiten und interaktive Arbeitsblätter erstellen

Schüler*innen online mit Lernmaterial versorgen: liest sich ganz einfach, ist aber doch nicht ganz trivial. Natürlich kann man Arbeitsblätter online zur Verfügung stellen und als PDF-Datei in die Lernplattform hochladen.

Aber: Wie sollen die Arbeitsblätter von den Lernenden bearbeitet werden? Interaktiv, so dass sie am Computer ausgefüllt und bearbeitet werden können, sind sie meist nicht: Die Schüler*innen müssten sie ausdrucken, bearbeiten, digitalisieren, um sie der Lehrkraft wieder zukommen zu lassen. Ein Drucker ist aber häufig nicht vorhanden und wenn doch einer zur Verfügung steht, sind die Tintenpatronen meistens gerade leer. Schöne neue digitale Lernwelt… Es gibt Lösungen für das Problem.

@ pixabay.com

 

Erste Hilfe für digitale Arbeitsblätter: Adobe Fill & Sign App

Schüler*innen können problemlos nicht-interaktive Arbeitsblätter bearbeiten, wenn sie die kostenlose Fill & Sign-App von Adobe auf ihrem Tablet benutzen, mit der Formulare auf mobilen Endgeräten ausgefüllt und signiert werden können. 

Allerdings müssen die Schüler*innen sich dafür bei Adobe als Nutzer registrieren, was zwar kostenlos, aber datenschutzrechtlich nicht unproblematisch ist und nicht ohne Einwilligung der Eltern erfolgen sollte.

Datenschutzrechtlich unproblematischer gelingt dies online mit den kostenlosen PDF-Editor-Tools von PDF24.org. 

Lehrkräfte sind daher gut beraten, interaktive Arbeitsblätter zu gestalten, die auf dem Endgerät bearbeitet werden können, ohne ausgedruckt zu werden. 

Aber wie kann das umgesetzt werden, ohne eine teure Zusatzsoftware zum Beispiel von Adobe zu kaufen?

 

Schullizenz abschließen und weiterlesen!

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • Kompaktwissen, Praxistipps, Aktuelles
  • Videos, Links und Downloads

Das könnte Sie auch interessieren

Lehren und Lernen auf Distanz: Hilfen für die Praxis

Digitale Lehr- und Lernmittel
Sonstiges
Digitale Werkzeuge im Unterricht nutzen
Förderschule
Sekundarstufe 2
Praxistipp
Sekundarstufe 1
Grundschule
Testbetrieb

Eine hilfreiche Handreichung von Präsenz- und Distanzlernen finden Sie auf den Seiten von QUA-LiS NRW. Sie gibt Impulse zur Gestaltung des Unterrichts, stellt umfangreiche Unterstützungsmaterialien und eine Übersicht über die vom Land NRW zur Verfügung gestellten Tools und Anwendungen bereit. Die Unterrichtsvorhaben werden kontinuierlich ausgebaut.

Dem Blätterchaos mit digitaler Selbstorganisation begegnen

Organisation & Verwaltung
Videotipp
Förderschule
Sekundarstufe 2
Praxistipp
Sekundarstufe 1
Grundschule
Testbetrieb

„Papierloses Büro“ für Lehrer*innen: geht das? Und wenn ja: wie? Arbeitsblätter, Texte und handschriftliche Unterrichtsverlaufspläne abheften: Schnell ist klar, dieses System weist im Hinblick auf Nachhaltigkeit, Organisation und benötigten Stauraum gewisse Nachteile auf. Rene Sellmann zeigt Alternativen auf.

QR-Codes erstellen

Sonstiges
Digitale Werkzeuge im Unterricht nutzen
Förderschule
Sekundarstufe 2
Praxistipp
Sekundarstufe 1
Grundschule
Testbetrieb

QR-Codes helfen Schüler*innen bestimmte Seiten im Internet zu finden. Gescannt mit der Kamerafunktion eines Smartphones oder Tablets können gezielt Internetseiten aufgerufen werden. Sie eignen sich besonders gut für ausgedruckte oder digitale Arbeitsmaterialien.

Zurück