Sonstiges
Videotipp
Digitale Werkzeuge im Unterricht nutzen
Förderschule
Sekundarstufe 2
Praxistipp
Sekundarstufe 1
Grundschule
Testbetrieb

Flinga – die finnische Alternative für Whiteboards und kooperatives Gestalten

Die App Flinga könnte eine einfache aber dennoch interessante Alternative für ein datenschutzkonformes, interaktives Whiteboard darstellen, das sich zum kollaborativen Arbeiten im Distanz- und Präsenzlernen eignet. Die finnischen Entwickler haben ein Werkzeug für die Erstellung von Flipcharts, Pinnwänden oder Kartenabfragen eingerichtet, das vor allem durch seine leichte Bedienung, die übersichtliche Oberfläche und die kooperativen Einsatzmöglichkeiten überzeugt. Zudem ist die App tatsächlich nur in einer kostenfreien Variante verfügbar und explizit für die Schule und unterrichtliche Lernprozesse konzipiert worden.

Die App verfügt zunächst einmal über zwei Grundfunktionen, nämlich „Whiteboard“ und „Wall“. Der substanzielle Unterschied besteht in der Gestaltung und Aufteilung der Oberfläche.

© pixabay.com

 

Zusammen am Whiteboard arbeiten

In der Funktion Whiteboard kann ich mit beliebig vielen Lernenden gleichzeitig eine Wand zu einem Thema bearbeiten. Mir stehen verschiedene Formen und Farben zur Verfügung, ich kann Überschriften oder Texte einfügen, aber auch eigene Bilder oder Skizzen importieren.

Mit der Zeichenfunktion kann ich Ergänzungen mithilfe eines Stiftes hinzufügen – funktioniert mit dem Zeichenstift auf einem Tablet besonders gut oder ich Bildelemente wie beim Mindmap miteinander verbinden. Auch wenn die Auswahl an Farben und Formen begrenzt ist – meine bzw. unsere Kreativität ist es nicht.

Hier ein einfaches Beispiel aus einer Gruppenarbeit während einer Pädagogischen Konferenz in einer Grundschule.

 

Schullizenz abschließen und weiterlesen!

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • Kompaktwissen, Praxistipps, Aktuelles
  • Videos, Links und Downloads

Das könnte Sie auch interessieren

Mit Mentimeter ist Vieles möglich: digital kommunizieren, Feedback geben, Quiz veranstalten

Sonstiges
Digitale Werkzeuge im Unterricht nutzen
Förderschule
Sekundarstufe 2
Praxistipp
Sekundarstufe 1
Grundschule
Testbetrieb

Mentimeter ist für viele Möglichkeiten einsetzbar. Man kann es für ein interaktives Feedback verwenden, ein Quiz, eine Präsentation mit eigenen Bildelementen (PowerPoint, Video, Foto) oder für allgemeine Abfragen in einer Klasse, in einem Kurs oder auch im Team und im Kollegium.

Kahoot, Plickers, Socrative & Co.

Sonstiges
Videotipp
Digitale Werkzeuge im Unterricht nutzen
Förderschule
Sekundarstufe 2
Praxistipp
Sekundarstufe 1
Grundschule
Testbetrieb

Sie stellen wahrscheinlich die größte Gruppe der Online-Apps dar, die Werkzeuge mit denen man Wissensquiz, Fragentests oder ähnliche Formen von Abfragen erstellen und in Echtzeit in Form eines Wettbewerbs mit Schüler*innen oder Lerngruppen veranstalten kann. Schauen wir uns drei verschiedenen Apps genauer an.

Mit Learningapps interaktive Übungen erstellen

Digitale Werkzeuge im Unterricht nutzen
Förderschule
Mediendidaktik
Sekundarstufe 2
Sekundarstufe 1
Kompaktwissen
Grundschule

Learningapps.org ist ein vollständig kostenfreies Internetangebot: Sie finden eine bunte Auswahl an interaktiven Übungen für alle Schulformen, Klassenstufen und Fächer und können selber Übungen erstellen. Die Anwendung ist browserbasiert und weder Lehrer*innen noch Schüler*innen benötigen für die Nutzung zusätzliche Software. Die Anwendung kann mit allen Endgeräten genutzt werden.

Stop-Motion-Filme im Unterricht einsetzen

Sonstiges
Videotipp
Digitale Werkzeuge im Unterricht nutzen
Förderschule
Sekundarstufe 2
Praxistipp
Sekundarstufe 1
Grundschule
Testbetrieb

Kennen Sie Wallace und Gromit oder Shaun, das Schaf? Dann wissen Sie auch was Stop-Motion-Filme sind. Diese freundlichen Charaktere aus Knetgummi werden zum Leben erweckt, indem zahlreiche Fotos von ihnen in unterschiedlichen Positionen aufgenommen werden. Werden diese Fotos dann schnell hintereinander gezeigt, dann wird für den Betrachter virtuell eine Bewegung erzeugt.

Zurück