Kooperation & Kommunikation
Sonstiges
Förderschule
Sekundarstufe 2
Praxistipp
Sekundarstufe 1
Grundschule
Testbetrieb
Schulform

Neue Wege gehen: Partizipation des Kollegiums in Corona-Zeiten

Die Frage musste schnell beantwortet werden und duldete keinen Aufschub. Aber andererseits musste das Lehrerkollegium an der Entscheidungsfindung beteiligt werden. Schließlich ging es um die Frage der Gestaltung des zukünftigen Arbeitsplatzes der Lehrkräfte, die Tafeln in den Klassenräumen unseres neuen Schulgebäudes.

© freshidea / fotolia.com

 

Partizipation des Lehrerkollegiums war gefragt, aber das ist in Zeiten von Corona nicht so leicht umzusetzen. Denn die Lehrerkonferenz, ursprünglich für Mitte November geplant, wurde wegen des Teillockdowns auf Dezember verschoben. Verschärfend tritt hinzu, dass unsere Schule derzeit vollständig in Containern untergebracht ist. Das Lehrerzimmer ist, wenn das gesamte Lehrerkollegium anwesend ist, sehr gut gefüllt, über eine Aula verfügen wir nicht und die Turnhalle hat eine ganz schlechte Akustik.

Wie kann es die Schulleitung schaffen, trotz widriger Bedingungen eine lebendige Diskussions- und Entscheidungskultur zu erhalten? Bieten digitale Medien dafür eine Lösung?

 

Es hat geklappt

Die Entscheidung ist gefallen: Wir wissen nun, welche Tafeln wir an unserer neuen Schule haben möchten und der Schulträger kann fristgerecht und zügig an der Sanierung weiterarbeiten. 

Den digitalen Weg zu dieser Entscheidung möchte ich hier kurz aufzeigen, weil er ein gutes Beispiel dafür sein kann, wie Partizipation auch in Zeiten von Corona gelingen kann.

 

Schullizenz abschließen und weiterlesen!

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • Kompaktwissen, Praxistipps, Aktuelles
  • Videos, Links und Downloads
  • Bis 30.11. günstigen Subskriptionspreis nutzen

Das könnte Sie auch interessieren

Videokonferenztools für das Distanzlernen - ein Überblick

Digitale Werkzeuge im Unterricht nutzen
Förderschule
Linktipp
Sekundarstufe 2
Sekundarstufe 1
Kompaktwissen
Grundschule
Testbetrieb

Beim Distanzlernens kommt einem Werkzeug besondere Bedeutung zu: der Videokonferenz. Dorothee Pietzko gibt einen Überblick über technisches und didaktisches Neuland. Sie greift Aspekte der zum Beispiel großen Mengen an Datenvolumen und des Datenschutzes genauso auf wie die positiven Effekte von Videokonferenzen auf die Lernmotivation beim Distanzlernen.

Digitalisierung in der Schule: Lassen Sie sich darauf ein, es lohnt sich!

Sonstiges
Förderschule
Sekundarstufe 2
Sekundarstufe 1
Startseite
Kompaktwissen
Auf dem Weg zur digitalen Schule
Grundschule
Testbetrieb

Schulen sollen digital werden: 2019 beschlossen Bund und Länder den Digitalpakt. 2020 stellt die Corona-Pandemie die Schulen und Schulträger vor ungeahnte Aufgaben: Von Null auf Hundert müssen Konzepte für ein Lernen auf Distanz entwickelt werden. Stellen wir uns den Herausforderungen. In anderen Ländern ist das Lernen mit digitalen Medien schon längst etabliert. Ein Plädoyer.

Videokonferenzen – Plattform wählen

Organisation & Verwaltung
Sonstiges
Förderschule
Sekundarstufe 2
Sekundarstufe 1
Kompaktwissen
Grundschule
Testbetrieb

Nur wenige Länder bieten ihren Schulen bereits auf Landesebene Videokonferenzlösungen an. Viele Schulen stehen vor der Frage, welche Plattform genutzt werden kann, die den schul- und datenschutzrechtlichen Vorgaben des Landes entspricht.

Erfahren Sie, welche Plattformen datenschutzkonformes Arbeiten ermöglichen.

Schulische Ausstattung für digitales Lehren und Lernen: Pflicht und Kür

Organisation & Verwaltung
FAQ
Sonstiges
Förderschule
Linktipp
Sekundarstufe 2
Sekundarstufe 1
Kompaktwissen
Grundschule
Testbetrieb

Neben der reinen Technologie benötigt eine Schule immer auch ein ergänzendes Fortbildungs-, Evaluations- und Supportkonzept. Die Einführung sollte zunächst im Kleinen getestet.

Am Erich-Gutenberg-Berufskolleg haben sich daraus zwei Technologiebereiche entwickelt: die Basis- und die Aufbautechnologien – Pflicht und Kür.

Zurück

Externe Resourcen sind ohne Cookies leider nicht verfügbar. Cookies erlauben
';