Sonstiges
Förderschule
Mediendidaktik
Sekundarstufe 2
Sekundarstufe 1
Startseite
Kompaktwissen
Grundschule
Testbetrieb

Einfach, gut nachvollziehbar und anschaulich erstellt unterstützen Erklärvideos im Unterricht

Ein Erklärvideo ist nichts anderes als eine schriftliche oder filmische Gebrauchsanleitung. Die Nutzer*innen sollen in die Lage versetzt werden, den Videogegenstand selbst beherrschen oder anwenden zu können. Erklärvideos zeichnen sich durch eine sprachliche Ausrichtung auf die Zielgruppe aus. Wer ein Video erstellt, sollte auf einen hohen und gut verständlichen Praxisanteil achten. 

Die Anzahl der im Internet zu findenden Erklärvideos steigt stetig. Sie werden auch Tutorials, „DIYs“ (Do-it-Yourself) oder „How-Tos“ (How to do) genannt.

© pixabay.com

 

Wie häufig werden Erklärvideos (von Schüler*innen) angesehen?

2015 schauten mehr als ein Drittel der Jugendlichen ab 14 Jahren Video-Anleitungen im Internet (Bitkom). Bereits 2013 gaben im Zuge der JIM-Studie, bei der Jugendliche im Alter zwischen zwölf und 19 Jahren befragt wurden, knapp ein Drittel der Internetnutzer an, sich innerhalb von 14 Tagen mindestens einen Film, in dem eine Anleitung gemacht wird, anzusehen. 

Das rasant wachsende Angebot an Filmen und das durch die Coronapandemie bedingte Lernen auf Distanz befördert diesen Trend.

 

Was Erklärvideos in der Schule bewirken

Im Zuge der Digitalisierung des Unterrichts kommen immer mehr unterschiedliche digitale Einheiten zum Einsatz: Selbstproduzierte Erklärvideos sind eine Möglichkeit. 

Eines direkt vorweg: Unterricht nur noch über Erklärvideos laufen zu lassen erscheint aus lernpsychologischer und pädagogischer Sicht wenig sinnvoll, denn die persönliche Beziehung zur Lehrkraft, ihr Feedback und ihre professionelle didaktische und pädagogische Kompetenz können durch Videos nicht ersetzt werden. Was können Erklärvideos leisten?

Erklärvideos ermöglichen Differenzierung

Je nach Kenntnisstand der Schüler*innen können sie das Video ein- oder mehrmals ansehen, vor- und zurückspulen, Anleitungen nutzen und sich so entsprechend ihren eigenen Lernniveaus Inhalte erschließen.

Motivation der Schüler*innen

Erklärvideos greifen die Lebenswirklichkeit der Lernenden auf und wirken motivierend. Ganz nebenbei ergibt sich durch die anstehende Veröffentlichung des Produkts ein motivationaler Effekt: Die Bemühungen, eine qualitativ hochwertige Arbeit zu erstellen, werden...

Schullizenz abschließen und weiterlesen!

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • Kompaktwissen, Praxistipps, Aktuelles
  • Videos, Links und Downloads

Das könnte Sie auch interessieren

Erklärvideos am iPad erstellen – kann jeder!

Sonstiges
Videotipp
Digitale Werkzeuge im Unterricht nutzen
Förderschule
Sekundarstufe 2
Praxistipp
Sekundarstufe 1
Grundschule
Testbetrieb

Einmal aktiviert können Sie mit der Funktion „Bildschirmaufnahme“, die seit der Version iOS 11 als Werkzeug im Kontrollzentrum eines jeden iPads abrufbar ist, im Handumdrehen tolle Erklärvideos erstellen, die man mit iMovie nachbearbeiten und bei YouTube, Vimeo oder an anderer Stelle einstellen kann. Hierfür ist kein externes Werkzeug mehr nötig! 

Schüler*innen erstellen Erklärvideos

Sonstiges
Förderschule
Linktipp
Mediendidaktik
Sekundarstufe 2
Praxistipp
Sekundarstufe 1
Startseite
Grundschule
Testbetrieb

„Erstellt zu Thema xy ein Erklärvideo“: Diesen Satz hörte ich im Laufe meiner Schullaufbahn relativ häufig. Was aber ist zu tun, wenn die Lehrkraft einem eine solche Aufgabe stellt? Was genau sind Erklärvideos eigentlich? Wie erstelle ich sie? Und sind sie überhaupt nützlich? Antworten auf diese und weitere Fragen habe ich in den folgenden Zeilen zusammengetragen. 

Mit mysimpleshow Erklärvideo gestalten

Sonstiges
Digitale Werkzeuge im Unterricht nutzen
Förderschule
Sekundarstufe 2
Praxistipp
Sekundarstufe 1
Grundschule
Testbetrieb

Ohne viel Aufwand attraktive Erklärvideos erstellen: Diese Möglichkeit bietet das leicht zu bedienende Werkzeug mysimpleshow. Für Lehrkräfte gibt es einen besonderen Service, nämlich eine kostenlose Version mit der auch bis zu 50 Schüler*innen einbezogen werden können - nicht nur dieses Angebot macht mysimpleshow zu einem meiner Lieblingstools.

Erklärfilme mit Explain Everything schnell und einfach erstellen

Sonstiges
Videotipp
Digitale Werkzeuge im Unterricht nutzen
Förderschule
Sekundarstufe 2
Praxistipp
Sekundarstufe 1
Grundschule
Testbetrieb

Kennen Sie das? Sie haben eine spezielle Methodik erarbeitet, von der Sie aus jahrelanger Erfahrung wissen: Wenn ich das so mache, dann verstehen und behalten die Lernenden das auch. Wasserstoffbrückenbindungen erkläre ich gerne mithilfe zwischenmenschlicher „Anziehungskräfte“. Aber einen passenden Lehrfilm finde ich nicht. Was tun? Ganz einfach: selber produzieren.

Zurück