Förderschule
Mediendidaktik
Sekundarstufe 2
Praxistipp
Sekundarstufe 1
Grundschule
Testbetrieb

Tipps für den Einsatz digitaler Tools

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, Unterricht zu zergliedern sowie die einzelnen Unterrichtssequenzen zu kategorisieren.

Ein besonderes Augenmerk sollte auf den drei Interaktionsformen der Lernenden liegen:

  • Interaktion der Lernenden mit dem Unterrichtsinhalt,

  • Interaktion der Lernenden untereinander und

  • Interaktion der Lernenden mit dem Lehrenden.

Was bedeutet dies für die Verlaufsplanung des eigenen Unterrichts?

© pixabay.com

 

Im Sinne einer didaktischen Grobstrukturierung eignen sich drei Phasen für eine erste Verlaufsplanung des eigenen Unterrichts:

  1. Einstieg,
  2. Erarbeitung und
  3. Ergebnissicherung.

Abhängig vom Format der jeweiligen Unterrichtseinheit und den zugrundeliegenden Lernzielen müssen diese drei Phasen mit Leben gefüllt werden.

Spätestens in der Erarbeitungsphase wird deutlich, dass mindestens eine Interaktionsform auf Seiten der Lernenden gewählt werden muss. Ein reines Präsentieren durch den Lehrenden widerspricht zumindest meiner Vorstellung von Erarbeitung.

Die Ergebnissicherung ist ein zentrales Instrument, um mit der Gruppe zu interagieren und Rückschlüsse bezüglich der eigenen Vermittlung sowie der Erarbeitung durch die Lernenden zu bekommen.

 

Schullizenz abschließen und weiterlesen!

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • Kompaktwissen, Praxistipps, Aktuelles
  • Videos, Links und Downloads

Das könnte Sie auch interessieren

Mit Learningapps interaktive Übungen erstellen

Digitale Werkzeuge im Unterricht nutzen
Förderschule
Mediendidaktik
Sekundarstufe 2
Sekundarstufe 1
Kompaktwissen
Grundschule

Learningapps.org ist ein vollständig kostenfreies Internetangebot: Sie finden eine bunte Auswahl an interaktiven Übungen für alle Schulformen, Klassenstufen und Fächer und können selber Übungen erstellen. Die Anwendung ist browserbasiert und weder Lehrer*innen noch Schüler*innen benötigen für die Nutzung zusätzliche Software. Die Anwendung kann mit allen Endgeräten genutzt werden.

EDMOND NRW: Nutzen Sie die vielfältigen Angebote

Digitale Lehr- und Lernmittel
Videotipp
Förderschule
Mediendidaktik
Sekundarstufe 2
Sekundarstufe 1
Startseite
Kompaktwissen
Grundschule
Testbetrieb

Lernfilme stellten schon immer wichtige Elemente im Präsenzunterricht dar und erweisen sich in Zeiten des Distanzlernens als äußerst nützlich. Mit ihrer Hilfe können Lehrkräfte viele Unterrichtsinhalte lebensnah veranschaulichen. So können beispielsweise naturwissenschaftliche Experimente per Film gezeigt, historische Kontexte mit Originalfilmen lebendig gemacht und die Lebenssituation in fernen Ländern in die Schule gebracht werden.

Quizdidaktik: Auch die falsche Antwort kann zum Lernziel führen!

Sonstiges
Förderschule
Mediendidaktik
Sekundarstufe 2
Sekundarstufe 1
Startseite
Kompaktwissen
Grundschule
Testbetrieb

Wer hätte das vermutet? Quizzen kann beim Lernen helfen – und bringt den größten Erfolg, wenn man dabei erstmal auf die falsche Antwort tippt.  „Vorwissensaktivierung“ heißt das in der Forschung. Eine neuere Studie von Brod, Hasselhorn und Bunge (2018) hat das herausgefunden. Schauen wir genauer hin, beachten mögliche Nachteile und widmen uns den Potenzialen und Funktionen des Quizzens im Unterricht.

Zurück