Sonstiges
Förderschule
Linktipp
Sekundarstufe 2
Medienerziehung
Sekundarstufe 1
Kompaktwissen
Grundschule
Testbetrieb
Schulform

Distanzunterricht: Auf die Regeln kommt es an

Als der erste Corona-Lockdown im März 2020 begann, war unsere Schule zwar technisch gut ausgestattet und dank unserer Schulcloud und einer ausreichenden Anzahl digitaler Endgeräte konnten wir die Schüler*innen vom ersten Tag an mit Lernmaterialien versorgen. 

Aber im Grunde genommen wusste niemand von uns, wie Distanzunterricht erfolgreich gelingen konnte. Und so starteten die meisten Lehrkräfte sehr engagiert und kreativ mit digitalem Fernunterricht jede/r so gut er/sie konnte. 

Unsere Erfahrungen helfen uns beim aktuellen Lockdown. 

© pixabay.com

 

Der Sprung ins kalte Wasser

Alle möglichen Apps wurden ausprobiert, man tauschte sich über die beste Videokonferenzplattform aus, organisierte das Privatleben mit dem eigenen Bedarf an Kinderbetreuung und den Distanzunterricht nach bestem Wissen und Gewissen. Dies lief zunächst unabgesprochen und dadurch doch recht „ungeordnet“ ab: 

  • Lehrer*innen und Schüler*innen luden Aufgabenstellungen und deren Bearbeitungsergebnisse zu unterschiedlichen Orten und Zeiten ins Netz mit völlig unterschiedlichen Dateiformaten. 
  • Es wurden Klassenchats und Videokonferenzen von unterschiedlichen Anbietern zu allen möglichen Zeiten angeboten. 
  • Aufgabenbearbeitungen wurden zu allen möglichen Terminen eingefordert oder aber gar nicht, 
  • manche Lehrkräfte luden Lösungen zur Selbstkontrolle hoch 
  • und gaben ausführliches Feedback, andere taten dies gar nicht.

Es war klar, dass auf diese Weise die Lernenden und ihre Eltern den Überblick über das Distanzlernen verloren, und schon bald wurde klar: Ohne Regeln geht das nicht.

Nach den Osterferien starteten wir mit unserem ersten schulischen Regelwerk für das Distanzlernen, das wir bis zum zweiten Lockdown im Dezember in einem digital gestützten Schulentwicklungsprozess weiter verfeinert haben.

Schullizenz abschließen und weiterlesen!

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • Kompaktwissen, Praxistipps, Aktuelles
  • Videos, Links und Downloads

Das könnte Sie auch interessieren

Digitales Feedback: Welches Tool eignet sich wofür?

Sonstiges
Videotipp
Digitale Werkzeuge im Unterricht nutzen
Förderschule
Linktipp
Sekundarstufe 2
Praxistipp
Sekundarstufe 1
Grundschule
Testbetrieb

Feedback hat an Schulen schon immer einen Platz gehabt und ist nicht neu, denn letztendlich stellt jede korrigierte (und benotete) Schülerarbeit ein Feedback dar. Doch Feedback ist in Schule nicht nur von Lehrer zu Schüler wichtig und trägt dort deutlich zum Lernerfolg bei, wie Hattie in seiner bedeutenden Studie zu Lernerfolgsfaktoren zeigen konnte.

Videokonferenztools für das Distanzlernen - ein Überblick

Digitale Werkzeuge im Unterricht nutzen
Förderschule
Linktipp
Sekundarstufe 2
Sekundarstufe 1
Kompaktwissen
Grundschule
Testbetrieb

Beim Distanzlernens kommt einem Werkzeug besondere Bedeutung zu: der Videokonferenz. Dorothee Pietzko gibt einen Überblick über technisches und didaktisches Neuland. Sie greift Aspekte der zum Beispiel großen Mengen an Datenvolumen und des Datenschutzes genauso auf wie die positiven Effekte von Videokonferenzen auf die Lernmotivation beim Distanzlernen.

Damit die Videokonferenz gut klappt: Regeln für Schüler*innen

Sonstiges
Digitale Werkzeuge im Unterricht nutzen
Förderschule
Linktipp
Sekundarstufe 2
Praxistipp
Sekundarstufe 1
Grundschule
Testbetrieb

In Corona-Zeiten wird immer wieder Situationen geben, in denen der gewohnte Unterrichtsalltag (teilweise) nicht weitergeführt werden kann. Videokonferenzen bieten sich an: für Schüler*innen eine neue Unterrichtsmethode, die erfahren und gelernt werden will.

Hier finden Sie Tipps für Schüler*innen, mit denen sie eine Videokonferenz vor- und nachbereiten können.

Distanzlernen: Leistungen beurteilen - Möglichkeiten nutzen

Linktipp
Sekundarstufe 2
Sekundarstufe 1
Kompaktwissen
Auf dem Weg zur digitalen Schule
Testbetrieb
Schulform

Corona führt zur befristeten Änderung der Ausbildungs- und Prüfungsordnungen und setzt das Distanzlernen dem Präsenzunterricht fast gleich: Dies hat Auswirkungen auf die Leistungsbewertungen. Erfahren Sie mehr über Leistungskriterien und Möglichkeiten.

Zurück