Aktuelles
Förderschule
Medienerziehung
Sekundarstufe 1
Startseite
Grundschule
Testbetrieb

Fakt oder Fake? Wie Kinder lernen können, wahre von falschen News zu unterscheiden

Fake News sind nicht erst seit Corona oder durch Donald Trump in aller Munde. Wie aber lernen Kinder was Fake News sind, wie man sie erkennt und was eine gute, seriöse Berichterstattung auszeichnet?

© pixabay.com

 

Der Empfehlungsdienst klick-tipps.net hat Kinderseiten zusammengestellt, auf denen junge Menschen viele hilfreiche Informationen rund ums Thema Fake News und fairen Journalismus bekommen: www.klick-tipps.net/fake-news.  

Das Thema kann auch in der Grundschule beispielsweise als Einstieg zum Thema „Kritischer Umgang mit Onlinenachrichten" genutzt werden.

Schullizenz abschließen und weiterlesen!

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • Kompaktwissen, Praxistipps, Aktuelles
  • Videos, Links und Downloads

Das könnte Sie auch interessieren

Angebote für Lehrende gegen Fake News

Beratung & Qualifizierung
Aktuelles
Digitale Lehr- und Lernmittel
Förderschule
Sekundarstufe 2
Sekundarstufe 1
Startseite
Grundschule
Testbetrieb

Das Projekt Weitblick unterstützt Lehrkräfte dabei, das Thema Desinformation im digitalen Raum im Unterricht zu integrieren.

Fake News und Social Bots erkennen: Hilfen

Sonstiges
Videotipp
Förderschule
Linktipp
Sekundarstufe 2
Praxistipp
Medienerziehung
Sekundarstufe 1
Grundschule
Testbetrieb

Falschmeldungen erregen als Fake News weltweit Aufsehen. Die Politik debattiert über Social Bots-Programme, die sich in sozialen Netzwerken als echte Nutzer ausgeben: eine Herausforderung für Lehrkräfte. Ein kritischer Umgang mit Medien und Informationen ist daher zu einer Kernkompetenz geworden - die Lehrkräfte nicht nur besitzen, sondern auch an Schüler*innen vermitteln müssen.

Schüler*innen zu Medienscouts ausbilden

Beratung & Qualifizierung
Sonstiges
Förderschule
Sekundarstufe 2
Praxistipp
Sekundarstufe 1
Grundschule
Testbetrieb

Das Projekt Medienscouts NRW ist ein Projekt der Landesanstalt für Medien NRW. Es unterstützt Schulen dabei, präventiv Probleme wie Cybermobbing, Sexting, Datenmissbrauch und exzessive Mediennutzung im schulischen Alltag aufzugreifen und zu bearbeiten.

Das Besondere: Ausgebildete Jugendliche beraten Schüler*innen rund um Smartphone, soziale Netzwerke und Internet.

Vielen Schülern fehlen digitale Kompetenzen

Aktuelles
Sonstiges
Förderschule
Sekundarstufe 2
Medienerziehung
Sekundarstufe 1
Startseite
Grundschule
Testbetrieb

Pandemiebedingt haben Lehrkräfte digitale Medien im Lernen auf Distanz eingesetzt. Besitzen die Schüler*innen die Kompetenzen, mit den digitalen Medien so umzugehen, dass sie davon auch profitieren können? Der achte nationale Bildungsbericht 2020 gibt Aufschluss darüber.

Zurück