Kooperation & Kommunikation
Videotipp
Förderschule
Linktipp
Sekundarstufe 2
Medienerziehung
Sekundarstufe 1
Kompaktwissen
Grundschule
Testbetrieb

Medienkompetenz entwickeln: Bibliothek unterstützt Schulen

Ibbenbüren liegt im nördlichen Münsterland und hat ca. 53.000 Einwohner. Die Stadtbücherei ist eine Mittelstandsbibliothek in kommunaler Trägerschaft, die mit über 45.000 Medien ausgestattet ist, jährlich fast 90.000 Besucher*innen hat und über 200 Veranstaltungen organisiert. Seit 2006 ist die Stadtbücherei im Rahmen Bildungspartnerschaft Bibliothek und Schule Kooperationspartnerin der Schulen in Ibbenbüren.

Stand zunächst die Leseförderung im Fokus, folgte das ausgezeichnete Konzept „Kompetenzen fördern“ und mündet heute in die Zusammenarbeit der Bibliothek und der Schulen entsprechend dem Medienkompetenzrahmen NRW. Erfahren Sie hier mehr über diese zukunftsweisende Kooperation.

© Dagmar Schnittker 

 

Die Basis: Medienkompetenzrahmen NRW, Medienkonzept und außerschulischer Partner

Die Teilhabe von Kindern und Jugendlichen am digitalen gesellschaftlichen Wandel ist eine der größten Herausforderungen der kommenden Jahre. „Ziel ist es, sie zu einem sicheren, kreativen und verantwortungsvollen Umgang mit Medien zu befähigen und neben einer umfassenden Medienkompetenz auch eine informatische Grundbildung zu vermitteln“, heißt es in der Broschüre Medienkompetenzrahmen NRW.

Wer nicht nur konsumiert, sondern auch digitale Medien aktiv nutzt, schöpft die neuen – digitalen – Möglichkeiten aus und kann Gefahren besser einschätzen.

Welche Kompetenzen Kinder und Jugendliche in der digitalen Welt haben sollten, hat die Kultusministerkonferenz (KMK) für alle Bundesländer bereits Ende 2016 beschlossen und mit der KMK-Strategie „Bildung in der digitalen Welt“ kommuniziert.

In Nordrhein-Westfalen hat das Ministerium für Schule und Bildung diese Anforderungen in die Neufassung des Kompetenzrahmens des Medienpasses NRW eingearbeitet. Er ist verbindliche Grundlage für die Medienkonzeptentwicklung aller Grund- und weiterführenden Schulen in NRW.

 

Schullizenz abschließen und weiterlesen!

  • Voller Zugriff auf alle Inhalte
  • Kompaktwissen, Praxistipps, Aktuelles
  • Videos, Links und Downloads

Das könnte Sie auch interessieren

Fakt oder Fake? Wie Kinder lernen können, wahre von falschen News zu unterscheiden

Aktuelles
Förderschule
Medienerziehung
Sekundarstufe 1
Startseite
Grundschule
Testbetrieb

YouTube, Instagram und TikTok – Social-Media-Dienste gehören inzwischen zur Lebenswelt von Kindern dazu, auch wenn die Anbieter unter 13-Jährigen die Nutzung eigentlich untersagen. Trotzdem nutzen Kinder die Dienste, um zu zeigen, wer sie sind, was sie haben und was sie können – oftmals ohne dass Anbieter kontrollierend eingreifen. Die pädagogische Fachpraxis steht vor der Herausforderung, mit dieser Tatsache umzugehen.

Kooperationsprojekt: Zusammenarbeit mit Bibliothek

Kooperation & Kommunikation
Sonstiges
Videotipp
Förderschule
Sekundarstufe 2
Praxistipp
Sekundarstufe 1
Grundschule
Testbetrieb

Was bedeutet Heimat in einer von Mobilität und Zuwanderung geprägten europäischen Gesellschaft? Ist Heimat ein Ort, eine Farbe, sind es Menschen oder ist Heimat ein Gefühl?

Was das mit Medienkompetenz zu tun hat und wie das Kooperationsprojekt „Heimat im Kreis Steinfurt“ der Janusz-Korczak-Schule mit dem außerschulischem Bildungspartner Bibliothek konkret aussieht, erfahren Sie hier.

Schüler*innen zu Medienscouts ausbilden

Beratung & Qualifizierung
Sonstiges
Förderschule
Sekundarstufe 2
Praxistipp
Sekundarstufe 1
Grundschule
Testbetrieb

Das Projekt Medienscouts NRW ist ein Projekt der Landesanstalt für Medien NRW. Es unterstützt Schulen dabei, präventiv Probleme wie Cybermobbing, Sexting, Datenmissbrauch und exzessive Mediennutzung im schulischen Alltag aufzugreifen und zu bearbeiten.

Das Besondere: Ausgebildete Jugendliche beraten Schüler*innen rund um Smartphone, soziale Netzwerke und Internet.

Zurück